eurasierzuchtschau

8. Eurasier – Zuchtschau

Eurasier auf dem Vereinsgelände der Flinken Pfoten

Das Wochenende 11./12.Juni 2016 stand ganz im Zeichen des Eurasiers.

1466100252

Am Samstag fand zum ersten Mal die Spezial-Rassehunde-Ausstellung der Eurasier auf unserem Vereinsgelände statt. Angereist sind 36 Menschen mit 41 Hunden aus ganz Deutschland, Frankreich, Österreich und der Schweiz.

Dieersten Aussteller reisten bereits am späten Freitag Nachmittag an.Einige übernachteten im Wohnmobil, die auf dem Parkplatz des TSV abgestellt werden konnten.

Los ging die Ausstellung am Samstag um 9.00 mit der Vergabe der Startnummern, und um 10.00 wurden die ersten Hunde der Richterin Doris Westley vorgestellt. Vormittags waren die Rüden an der Reihe.
Es wurden Hunde aller Altersklassen ausgestellt: zuerst kamen die Welpen dran, gefolgt von den Veteranen (ab 8 Jahren), dann folgten die Jugendklasse (9-18 Monate), die Zwischenklasse (15-24 Monate), die Championklasse und die offene Klasse für Rüden ab 15 Monaten.

1466100287

Der Wettergott war uns bis dahin sehr wohlgesonnen, so dass wir bei trockener Witterung und angenehmen Temperaturen die Schau verfolgen konnten. Das Ganze fand in sehr entspannter Atmosphäre statt: eswurde geplaudert und gefachsimpelt, und jede/r hat seinem Favoriten die Daumen gedrückt.

Prämiert werden die Plätze 1 bis vier, wobei die Bewertungskriterien für einen Laien nicht leicht zu durchschauen sind, was aber jedem Betrachter sofort sehr positiv auffällt, ist die Farbvielfalt der Tiere, da Eurasier bekanntlich ja nicht auf einzelne Farben hingezüchtet werden, was übrigens der Gesundheit dieser Rasse ausgesprochen zu Gute kommt. An dieser Stelle soll natürlich nicht verschwiegen werden, dass auch zwei Eurasier von den Flinken-Pfotenausgestellt wurden, die sich zwar nicht platzieren konnten, was aber dem Spaß keinen Abbruch getan hat. Man muss so etwas ja auch nichtso tierisch ernst nehmen. Dies hat sich wohl auch einer der beiden Eurasier gedacht, und sich ganz locker noch zwei Stunden vor seinem Start eine kleine Verfolgungsjagd mit seiner Hundefreundin über den schlammigen Acker geliefert, was das sorgsam gebürstete Fell doch arg in Mitleidenschaft gezogen hat, und seine Besitzerin so kurz vordem großen Moment noch ordentlich ins Schwitzen brachte.

1466100328

Nachdem nun also alle vorgestellten Rüden ihre Bewertung erhalten hatten, ging es in die wohlverdiente Mittagspause. Hier jetzt ein super dickes Lob an alle Organisatoren und Helfer der Flinken-Pfoten: alles hat ganz toll geklappt, dass Essen war ausgezeichnet, es ging flott, denn alle kamen ja gleichzeitig hungrig an, alles lief wie am Schnürchen, und alle Besucher, die man so gehört hat, waren voll des Lobes. Da hat sich unser Verein wirklich von seiner besten Seite gezeigt!

Nach der Mittagspause ging es dann weiter mit den Hündinnen. Diese wurden ebenfalls in den o.g. Kategorien ausgestellt. Leider gab es zu Anfangden lange befürchteten Regenschauer, aber zum Glück hat sich dasWetter rasch wieder gebessert, so das auch die Hündinnen bei trockenem Wetter gezeigt werden konnten. Nachdem auch hier wieder um die jeweils vier Besten (Schönsten, Tollsten oder was auch immer) ausgewählt waren, zum Abschluss noch der Ausstellungssieger (BOB) und die Ausstellungssiegerin (BOS) feststanden, ging es zur Siegerehrung, bei der den prämierten Hunden bzw ihren Besitzern Pokale und Urkunden, sowie allen Teilnehmern eine Urkunde mit dem schriftlichen Richterbericht ausgehändigt wurde.

1466100800 1466100364

Damit endete ein schöner, spannender und rundum gelungener Tag auf unseremVereinsgelände…

Aber wer glaubt, dass die Eurasier und ihre Menschen mit so einerVeranstaltung schon ausgelastet wären, der hat sich getäuscht, denn am Sonntag ging es gleich weiter:

Es ist eine schöne Gepflogenheit, dass nach einer Ausstellung am nächsten Tag noch ein Eurasierspaziergang stattfindet. Hier treffen sich noch einmal Eurasierfreunde und ihre Hunde, Ausstellungsteilnehmer und andere, die noch einmal zusammen kommen, und ganz ohne Richterbewertungen den Tag zusammen verbringen.

1466100445

Gestartet sind wir morgens um 10h bei sehr schlechtem Wetter zu einem ausgiebigen Spaziergang. Da weder Eurasier noch ihre Besitzer übermäßig zimperlich sind, haben wir uns von dem Wetter nicht die Laune verderben lassen, und die Hunde sind fröhlich durch die Gegend getobt. Nach zweistündigem Marsch kamen wir doch etwas müde, und vor allem hungrig wieder auf dem Hundeplatz an, und wurden von unseren fleißigen Helfern wieder aufs beste versorgt.

Das Wetter stimmte mittlerweile verhalten optimistisch, und wer glaubte, er könnte jetzt gemütlich die Füße hochlegen, sah sich abermals getäuscht. Unsere Dagmar hat sich für den Nachmittag noch einkleines Unterhaltungsprogramm für Hund und Mensch ausgedacht, und jeder der sie kennt, weiß ja, dass Füße hochlegen nicht so ihr Ding ist…Mit Hilfe von Carsten und Christin vom THS, wurde der komplette Platz in einen Geschicklichkeits- und Hindernisparcour verwandelt.. Es gab verschiedene Stationen, die die Hunde bewältigen mussten. Für Hunde mit „Hundeplatzerfahrung“ waren die Stationen gut zu machen, wobei für „Fortgeschrittene“ z.T noch schwierigere Elemente eingebaut wurden, aber für manche Hunde ohne diese Voraussetzungen, waren einige Stationen wirklich schwer, und man konnte mal wieder gut sehen, was unsere Hunde so alles draufhaben, wenn man regelmäßig ein bisschen mit ihnen trainiert. Aber nicht nur Sportskanonen waren gefragt, es ging auch um Geschicklichkeit und gute Bewegungskoordination, die Stationen waren so ausgewogen in ihren Anforderungen, dass auch ältere Hunde, die z.B. nicht mehr über die Hindernisse springen können, noch ihre Herausforderungen hatten.

Apropos Herausforderungen: Dagmar hat natürlich auch bedacht, dass ja Menschen, ebenso wie Hunde, nicht nur körperlich, sondern auch geistig ausgelastet werden sollen, und um diesem Anspruch gerecht zu werden, hat sie sich für uns Menschen noch einen „kleinen“ Quiz rund ums Thema Hund ausgedacht, aber Nix von wegen: „ist Schokolade giftig für meinen Hund? Ja, nein, weiß nicht“ So einfach hat sie es uns nicht gemacht, die Fragen waren z.T. wirklich schwer, aber dank zahlreicher Kuchenspenden und somit gesicherter Kohlehydratzufuhr konnten wir auch diese letzte Herausforderung bewältigen.
Mittlerweile haben nämlich alle Hunde sämtliche Stationen durchlaufen, und sich zusammen mit ihren Menschen auf der Terrasse zu Kaffee und Kuchen (Mensch) und Wasser + Leckerchen (Hund), versammelt. Die Menschen haben noch die Quizfragen beantwortet, während es unter den Tischen bei den Hunden doch langsam recht still wurde. Müde und zufrieden lagen da unsere Hunde, um die sich dieletzten zwei Tage mal wieder alles gedreht hat, und wir zusammen eintolles Wochenende erlebt haben.

vorheriger Post
97 / 151
nächster Post

Unsere Sponsoren

GranataPet Logo
Tales %26-Tails-Logo
Carnello Logo
lunderland logo-2
lunderland logo-2
lunderland logo-2

Schreiben Sie uns

Anschrift

Anfahrt Vereinsheim

Anfahrt via Google Maps
Flinke_Pfoten_eV_Facebook_Logo

© 2023 HV Gäufelden-Flinke Pfoten e.V.   Impressum/Datenschutz